Start Motorsport DTM: Ultimativer Showdown in Hockenheim

DTM: Ultimativer Showdown in Hockenheim

Zolder: DTM Zolder 2020 on October, 17, 2020, (Photo by Hoch Zwei) Start Rene Rast (GER, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS5 DTM), Ferdinand Habsburg (AUT, WRT Tean Audi Sport, Audi RS5 DTM)

• René Rast gewinnt alle vier Rennen in Zolder – Müller Zweiter im Sonntagrennen
• Robin Frijns nach Ausfall nur noch mit theoretischer Titelchance

Dramatik bis zum Schluss, René Rast versus Nico Müller – beim großen Showdown der DTM vom 06. bis 08. November in Hockenheim kommt es zum offenen Duell des deutschen Titelverteidigers und seines Schweizer Herausforderers. Robin Frijns (NED), der dritte Audi-Pilot im Bunde der Titelkandidaten, hat nach einem unverschuldeten Unfall in Zolder nur noch theoretische Chancen. Der ehemalige Grand-Prix-Kurs in Belgien bescherte der DTM Dramatik im Titelkampf. Müller hatte seit Saisonbeginn die Tabellenführung inne, sogar 47 Punkte Vorsprung auf den drittplatzierten Rast. Rast eroberte Zolder jedoch im Sturm, gewann an den beiden Wochenenden alle vier Rennenund sorgte damit für die unverhoffte aber beeindruckende Trendwende. Rast reist mit 19 Punkten Vorsprung auf Müller zum
traditonellen Finale im badischen Motodrom. Mit Platz zwei verzeichnete Müller am Sonntag sein besten Zolder-
Ergebnis. Für eine Überraschung sorgte im 16. von 18 Saisonrennen der Pole Robert Kubica. Der ehemalige Formel-1-
Pilot erkämpfte sich mit cleverer Strategie und sehenwerten Überholmanöver als Dritter seinen ersten Podiumsplatz in seiner ersten DTM-Saison. Damit ließ Kubica auch alle sechs Werks-BMW hinter sich.

Auf hier auf www.RBS-Auto-Magazin.de halten wir euch auf dem Laufenden, wer 2020 DTM-Meister wird.