Start Musik Metallica & San Francisco Symphony 2

Metallica & San Francisco Symphony 2

20 Jahre nach der legendären ersten Begegnung:

Die zwei gefeierten Konzerte, die Metallica und die San Francisco Symphony am 6. und 8. September 2019 gespielt haben, waren in mehrfacher Hinsicht historisch: Die „S&M2“-Shows fungierten nicht nur als feierliche Eröffnung des neuen Chase Centers, sondern brachten nach gut 20-jähriger Wartezeit, erstmals seit dem Frühjahr 1999, die in San Francisco lebenden Metal-Ikonen und das Orchester wieder zusammen, die schon für ihr erstes „S&M“-Album einen Grammy gewonnen hatten. Im Rahmen der zwei Jubiläumskonzerte präsentierten sie erstmals auch Arrangements von Stücken, die Metallica erst in den Jahren danach geschrieben hatten – was die Set- beziehungsweise Tracklist von „S&M2“ wie ein Best-of mit Orchesternachdruck wirken lässt.

Die 40.000 glücklichen Fans aus rund 70 Ländern, die Tickets für die zwei ausverkauften Shows hatten ergattern können, waren außer sich – genau wie die anwesenden Medienvertreter*innen: „Die Band hat bewiesen, dass wirklich alles möglich ist“, hieß es im Rolling Stone, während Variety von einer „aufgeladenen Atmosphäre der Begeisterung“ sprach. Für die Mercury News ein Konzert, „von dem die Fans noch jahrzehntelang sprechen werden“, war das Spektakel für Consequence of Sound „eine wahre Jubelfeier, in der Metallica und ihr musikalisches Können zelebriert“ wurden.